artpipe e.V. presents: North by Northwest "Tria Lingvo meets Mike Walker"



Die ersten Video-Clipps von unserem Konzert mit Mike Walker aus dem Kölner Loft sind fertig gestellt. Zusammengefasst in gut sieben Minuten zeigen sie höchst eindrucksvoll, wie dieses hervorragend eingespielte Trio durch Mikes Gitarrenspiel wunderbar ergänzt und sich zu neuen Ufern aufmacht. Viel Spaß beim schauen und hören! Unser Dank gilt Maryanne Piper und „artpipes e.V.“. die dieses Projekt ermöglicht hat. Weitere Konzerte sind der Planung für 2017/18. Wir freuen uns!



North by Northwest: Tria Lingvo meets Mike Walker

Kurz vor Weihnachten gibt es von unserer Seite noch einen musikalischen Leckerbissen.

In Zusammenarbeit mit artpipes e.V. kommt es zu einem Austausch mit dem aus Manchester stammenden Gitarristen Mike Walker. Diese Kooperation unter dem klangvollen Namen „North by Northwest“ geht 2017/18 europaweit auf Tour. Einen Vorgeschmack (sozusagen unsere Premiere) gibt es am Donnerstag, den 15. Dezember im Kölner Loft und am Freitag, den 16. Dezember bei der Jazz & Rock Stage Sinndorf mit eigens hierfür geschriebenen neuen Programm. Genau das Richtige um für eine Weile dem Weihnachtsstress zu entfliehen ;-) 

Wir freuen uns auf euer Kommen. 

Donnerstag, 15. Dezember, 20:30 Uhr, Loft, Wissmanstr. 30, Köln-Ehrenfeld, Eintritt 9,- / 6,- €

Freitag, 16. Dezember, 20:00 Uhr, Musikschule Lämmle, Heppendorfer Straße 7, Kerpen-Sindorf, Eintritt 10,- / 4,-  €

mike-walker-small-300x214


Am 3. November auf dem „festival Muzzix & Associés“ in Lille (F)

In Zusammenarbeit mit Jazz am Rhein e.V. spielen wir wieder unser Programm „Un soir au club“. Diesmal auf dem "festival Muzzix & Associés" im Cinéma l’Univers (16 rue Georges Danton, Lille) am 3. November um 20:30 Uhr.

Eigens zu Szenen der Verfilmung von Chritian Gaillys Roman hatten wir zusammen mit Dominique Pifarély 2011 Musik komponiert und im LVR-Museum in Bonn zur Eröffnung des Vive le Jazz Festivals aufgeführt.

Jetzt sind wir nur zu dritt, dafür aber in einem richtigen Kino zu hören. Wir freuen uns auf Lille.

Interstando (Zwischenstand) - das Beste aus 12 Jahren

Man kennt „Tria Lingvo“ seit 12 Jahren als beständig kreativ arbeitendes Kollektiv mit eigenständiger Musik zwischen Jazz und ethnischer Inspiration. Zeit Rückschau zu halten!!! Wir haben im Juni eine „Best-of-CD“ veröffentlicht, die die Höhepunkte unserer vier bisherigen Alben zusammenfasst. Und mit diesem Programm gehen wir wieder auf Tour.


Zurück von unserer „kleinen“ Herbsttour (München, Heilbronn & Dresden)

Drei schöne Konzerte und eine „kleine“ Weltreise durch deutsche Lande liegen hinter uns. So gastierten wir in drei Spielstätten, welche die große unserer Einsatzmöglichkeiten gut wiederspiegeln:

  • Freitag vor gut 200 Zuhörern in der Stadthalle zu Germering vor den Toren Münchens
  • Samstag vor 60 Besucheren im Jazzclub Cave in Heilbronn
  • Sonntag dann familiäres Hauskonzert im Saxstall bei Dresden
Stadthalle Germering 23-10-2015


Tria Lingvo im Freudenthaler Sensenhammer

Nachdem wir letzte Woche in Villingen ein grandioses Club-Konzert hingelegt haben und diesen Freitag im Jazzinstitut in Darmstadt gastieren, bietet sich für alle Fans im Köln Düsseldorfer Raum die Gelegenheit uns „vor Ort“ im einmaligen Ambientes der Schmiedehalle des Industriemuseums "Freudenthaler Sensenhammer" zu erleben.

Und zwar: Diesen Samstag, den 9. Mai um 20.00 Uhr. Weitere Infos auf: http://www.sensenhammer.de

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Impressionen vom Winterjazz Festival

Eine sehr schöne Besprechung zu unserem Konzert gab es von Stefan Pieper auf der nrwjazz Seite. Dazu einige stimmungsvolle Fotos von Gerhard Richter.

(…) In dichter Kellerbar-Atmosphäre des Studios im Stadtgarten vibrierte die Luft bei einem der reifsten Vorstöße in Sachen zupackend präsentiertem Modern Jazz. Der Bassist André Nendza vereint die improvisatorischen Sprachen der beiden anderen Triomitglieder unter dem Projektnamen „Tria Lingvo“. Man erinnere sich an die Sprache „esperanto“ – diesem Idiom ist diese programmatische Wortschöpfung entlehnt. Drei Musiker, drei Ästhetiken, ein gemeinsamer Wille zum sportlich kühnen improvisatorischen Ausdruck – dies stemmte auf der Studiobühne im Stadtgarten André Nendza zusammen mit Christoph Hillmann am Schlagzeug und dem Saxofonisten Johannes Lemke. Mit unglaublicher rhythmischer Finesse und einer starken Vorliebe für französische Einflüsse (…).

Stefan Pieper


winterjazz tria-lingvo foto-gerhard-richter

Impressionen von den Leverkusener Jazztagen 2014

Immer noch ein besonderes Erlebnis vor 1800 Zuhörern unsere Musik zu Gehör zu bringen. Es war wunderbar. Die Betreuung vor Ort war erstklassig. Dank allen Helfern, Licht- und Tonmenschen und Fabian Stiens und Eckhard Meszelinsky, den Organisatoren des Festivals.

Tria Lingvo Leverkusen 1
Tria Lingvo Leverkusen 3
Tria Lingvo Leverkusen 2


Internationale Konzertbesprechung zu unserem Konzert bei Enjoy Jazz

Über die sehr gute Besprechung unseres Konzertes am 2.11. in der alten Feuerwache zu Mannheim im Rahmen des Enjoy Jazz Festivals auf der amerikanischen Blog-Seite „All About Jazz“ haben wir uns sehr gefreut. Es zeigt: auch im Ausland werden wir zunehmend wahrgenommen.

(…) Tria Lingvo started the show with an Oriental theme, on well-structured instrumental lines with the bass following the soprano sinuous sax fugues, and the cymbals closing the codas. Small melodic modules with interchangeable rhythm patterns followed, first in unison then crystallized by the good propulsion of the breaks, as the bass drum controlled alertness launched its pulsing drone. The sax transposed melodically the sophisticated rhythmical structure into an intricate lacery made up of well-tuned curls that spread in the hall like melodious sound arrows. (…)


Tria Lingvo auf vier Festivals im November

November ist Festivalzeit für Tria Lingvo. Gleich vier renomierte Festivals konnten wir für uns gewinnen. So spielen wir am 2. November auf dem „Enjoy Jazz“ Festival in der alten Feuerwache in Mannheim. Am 6. November in Köln bei „Musik in den Häusern der Stadt“, am 7. dann in Aachen auf dem „InFront Festival“ und am 8. zum krönenden Abschluss mit Maceo Parker und Candy Dulfer auf der Hauptbühne der Leverkusener Jazztage.

Weitere Infos folgen.


© tria lingvo 2012-18 Datenschutzerklärung & Impressum